Sonntag, 16. Juni 2013

Memo #11: Wimpernformen

Hallo ihr da draußen,

heute mal wieder ein Tip für euch. Es geht um Wimpern - das, was Augen wirklich umwerfend aussehen lässt! Ist euch auch aufgefallen, dass es unterschiedliche "Arten" gibt, wie Wimpern geformt sein können?

Ich möchte euch zwei Wimpern-Versionen vorstellen:

links: Locken-Wimpern, rechts: Fächer-Wimpern
links: Locken-Wimpern, rechts: Fächer-Wimpern

Form 1: Fächer-Wimpern
Diese Art von Wimpern bezeichne ich so, weil sie nur nach außen geschwungen sind, aber nicht in sich gedreht werden. Dadurch kommt die Länge der Wimpern mehr zur Geltung. Sie wirken wie ein Fächer am Auge und legen vorallem Wert auf die aller äußersten Wimpern, um das Auge mandelförmiger erscheinen zu lassen. Das wirkt sehr Vamp-mäßig und passt gut zu sexy Cateye-Looks.
Um diese Wimpernform zu erhalten, darf man die Wimpernzange nur ganz unten an den Wimpernkranz anlegen und die Wimpern als Ganzes hochbiegen, ohne sie dabei zu curlen. Dabei zieht man am besten die Wimpernzange nach außen hin etwas hoch (hält sie also leicht schräg), um die äußeren Wimpern noch mehr nach außen zu biegen.

Form 2: Locken-Wimpern
Diese Wimpern sehen besonders feminin, vielleicht sogar mädchenhaft aus und sind die klassische Variante. Hierbei werden die Wimpern komplett nach oben gebogen, damit sie richtig "rund" sind und Schwung haben. Das lässt das Auge rund und unschuldig wirken und sieht vorallem von der Seite toll aus, wenn die Wimpern sich nach oben curlen.
Wenn man diese Wimpernform haben möchte, setzt man die Wimpernzange gleichmäßig und gerade am Wimpernansatz an und biegt sie nach oben. Dann rutscht man mit der Zange ein wenig an den Wimpern hoch und biegt sie wieder nach oben, und so weiter, bis sie ganz rund sind.

Mit geschlossenen Augen wird der Unterschied auch noch einmal deutlich:

links: Locken-Wimpern, rechts: Fächer-Wimpern
links: Locken-Wimpern, rechts: Fächer-Wimpern

Ich für meinen Teil habe sehr kurze, gerade Wimpern, die leicht nach unten zeigen, und benutze deshalb IMMER eine Wimpernzange - das macht einfach einen riesen Unterschied!
Dabei empfehle ich wasserfesten Mascara zu nutzen, da er die Form den ganzen Tag über hält (ich hatte bisher noch nie einen nicht-wasserfesten Mascara, der die Form hält - wenn ihr einen habt, müsst ihr mir unbedingt einen Tip geben :-). Ich mag die Mascaras von Maybelline sehr.

Welche Form passt zu mir?
Ohne Wimpernzange geht nichts!
Ohne Wimpernzange geht nichts!
Natürlich sollte man die Form danach auswählen, welchen Look man tragen möchte, da sie ganz unterschiedlich wirken.
Aber man muss auch die eigenen "Gegebenheiten" beachten:
Mädels mit runden Augen sollten Form 1 bevorzugen, damit ihre Augen optisch mehr nach außen gezogen werden - im Gegensatz dazu sollte jemand mit schmalen, länglichen Augen Form 2 probieren.
Hinzu kommt die Frage, wie eure Wimpern beschaffen sind. Ich zum Beispiel würde gerne öfters Fächer-Wimpern tragen, aber meine äußersten Wimpern sind kürzer als die anderen, deswegen wirkt es bei mir nicht und ich setzte auf Locken-Wimpern.
Sicher ist aber: Ihr werdet die passende Variante für euch finden!

Jetzt interessiert mich natürlich: Nutzt ihr noch andere Wimpernformen?

Viele liebe Grüße und noch einen herrlichen Sonntag-Abend ***

Kommentare:

  1. This was interesting :-) I usually go for either loooong lashes and therefore big eyes, or a subtle cat eye lash.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes, I think it depends on what look you want to wear - but they always have to be loooong and thick! ;)

      Löschen

Ich freue mich über jedes Kommentar! Gerne auch mit einem Link zu eurem Blog, wenn das Kommentar post-relevant ist.
Bitte beachtet die Netiquette... :-)